Mehr lesen

Schattenkrieger Moskaus Die "Gruppe Wagner"

Russland versucht stetig seinen Einfluss im Nahen Osten und Afrika auszubauen. Eines der Mittel der hybriden Kriegsführung: Söldner. Wo Russland Söldner heute schon einsetzt, wer dahinter steckt und welche Vorteile die russische Führung dadurch hat, beleuchtet Bastian Weber in seinem umfassenden Dossier...
Mehr lesen

Von Tripolis bis Tobruk Krieg und Frieden

Deutsche Panzer vor Tobruk. Was nach Rommel und Afrikakorps klingt, könnte bald wieder in Libyen zur Realität werden. Denn der Türkische Staatspräsident will Bodentruppen nach Libyen schicken, ausgestattet mit deutschen Raubkatzen. Bastian Weber über die neueste Stufe der Eskalation im Libyenkonflikt...
Mehr lesen

Der Libyenkrieg Öl, Migration und Bürgerkrieg – mittendrin: Italien und Frankreich

Öl, Migration und Bürgerkrieg – mittendrin: Italien und Frankreich. Der Libyenkrieg reiht sich ein in die Liste der gewalttätigen Konflikte unserer Zeit und hat doch eine Besonderheit: die Europäer mischen kräftig mit. Ein Dossier von Bastian Weber, das einen Überblick verschaffen soll über Geschichte, Konfliktparteien und ausländische Akteure dieses Krieges, der auch wenn er von den Titelseiten verschwunden, ist weiter schwelt...
Mehr lesen

Drucksache 19/7200 Die Bundeswehr in der Misere

Flieger fliegen nicht, Helikopter fliegen nicht, U-Boote tauchen nicht, die Gorch Fock liegt zersägt im Trockendock und Gewehre schießen nicht geradeaus. Das sind nur wenige der Vorwürfe, mit denen sich die Bundeswehr in der letzten Zeit auseinandersetzen musste. In seinem jährlichen Bericht beschreibt der Wehrbeauftragte den Zustand der deutschen Streitkräfte, dass dieser Zustand nicht allzu rosig aussehen dürfte kann sich mittlerweile wahrscheinlich jeder denken...
Mehr lesen

EU-Außenpolitik

Infolge der vertieften Integration der europäischen Staaten in die EU wird es Zeit, gemeinsam eine leistungsfähige Außenpolitik auf die Beine zu stellen, die der Verantwortung und wirtschaftlichen Macht der EU gerecht wird. Denn die EU ist nach den USA und China die drittstärkste Wirtschaftsmacht des Planeten, dem wirtschaftlichen Gewicht der Union steht aber keine gewichtige Außenpolitik an der Seite. Die gesamten Probleme des europäischen Krisengürtels tangieren die anderen Großmächte keineswegs, so ist Russland ja in der Ost-Ukraine aktiv am Krieg beteiligt, die Amerikaner zeigen unter Trump immer weniger Willen die Rolle des Weltpolizisten auszufüllen und Afrika wird zum Spielplatz Chinas. Bastian Weber über die Zukunft einer europäischen Außenpolitik, die dem wirtschaftlichen Gewicht der EU ebenbürtig ist...